[  Home]   [  Historie]   [  News]   [  Album 1]   [  Album 2]   [  Album 3]   [  CDs / Hörproben]   [  Presse]   [  Kontakt / Impresum]
hintergrund album 3

1984 Powerkraut-Founders 
(Dietmar Sonntag, Werner Viedebantt, Karl Beck, Bernd Jakobs)

1989 Powerkraut……
Sittin’in the mornin‘ sun”
(vlnr: Dieter Peuss, Karl Beck, Werner Viedebantt (Viedi),
Bernd Jakobs (Drums), Gerd Schmidt und Dietmar Sonntag)

 

1990 Powerkraut.... back to the Mersey-Beat

1990_Powerkraut in Thüringen, elf Monate nach dem Fall der Mauer…..

…..auf der Bühne des „Paradies“ in Wasungen

1992 Powerkraut on Stage beim Revival- Festival am 26.09.1992
im Bürgerhaus Troisdorf-Mitte

1994 Powerkraut-CD „You Needn’t Care“

Die Jungs von Powerkraut staunten nicht schlecht, als sie im Internet auf die Seite „Hollies Songs by Other Artists“ auf Powerkraut als Interpret von „Indian Girl“ stießen. 

Geschrieben wurde der Song von Terry Sylvester und David Gordon, einem Halbbruder von Cat Stevens.

1992 Powerkraut und LumberJacks beim Revival-Festival anl. der Landeskulturtage NRW in Troisdorf

Dieses Plakat zeigt das Finale des „Memorial 1960-1970“ vom 05.03.1983 in der Küz in Sieglar, als alle Bands zum gemeinsamen
Abschieds-Song „I Shall Be Released“ von Bob Dylan noch einmal auf die Bühne kamen.
 

1994 ex-Hollie Terry Sylvester startet, seine
erste „Unplugged-Deutschland- Tour“ im JaJa in Hennef, unter- stützt von Powerkraut…eine besondere Ehre für die Band.

 

Für die Jungs von Powerkraut ein magical Moment, mit einem ihrer Idole gemeinsam auf der Bühne zu stehen und ihn begleiten zu dürfen.

……welche Songs ?  …….natürlich Hollies-Songs !

 

1995 der Knaller…:
Terry Sylvester gemeinsam
mit Powerkraut bei der
Mainacht/Oldienacht 1995 im
Bürgerhaus Troisdorf-Mitte,
unter dem Motto:
„Powerkraut featuring
ex-Hollie Terry Sylvester“

 

…riesen Bühne im Bürgerhaus

…nach zwei mal proben klappte der Satzgesang schon fast perfekt;-) ….schließlich waren die Jungs von Powerkraut schon seit vielen Jahren auf Satzgesang fokussiert und die Hollies eines ihrer Vorbilder

Terry’s Spickzettel für den Auftritt bei der Mainacht
……es waren vornehmlich Hollies-Songs

…-.oder in Overath, am Paul-Klee-Gymnasium, wo der Powerkraut- Bassist Karl Beck unterrichtete.

Terry Sylvester ließ es sich nicht nehmen, eine Unterrichtsstunde zu geben und einer Gruppe von interessierten Schülern einen Einblick in die Entwicklung der Beatmusik in Groß Britannien zu gewähren.

 

…schließlich ging Powerkraut mit Terry noch ins Studio von Rolf Mehling

1997 ging die Story weiter…..

… zum Beispiel im Sieglarer Schulzentrum ….

… im Westerwald, (unterstützt wurden wir hierbei u.a. von unserem Freund Frank Orth aus Dernbach und seinen „Stringbeats“) ….

…..es war eine schöne Zeit, mit einem Star auf der Bühne zu stehen. Möglicherweise wäre das auch ausbaufähig gewesen, wenn Terry nicht nach Kanada und in die USA ausgewandert wäre.